Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
header.pnglogo.png
Naturheilpraxis Unterbusch
ganzheitliche Medizin - individuelle Therapie
© 2013 Heilpraktiker Ostfildern für Therapeutische Sprachgestaltung - Ralf Unterbusch - im Raum Stuttgart, Esslingen, Ostfildern
Startseitezur PersonRäumlichkeitIndikationsauswahlTinitusMigräneAsthmaDepressionSchlafapnoeBurnout-SyndromBluthochdruckTherapiemethodenTherapeutische Atem- und SprachgestaltungGesprächstherapieCranio Sacral TherapieDorn und Breuss BehandlungGanzheitliche RückenbehandlungHonigmassageKostenstrukturPatientenerfahrungenKontakt
alle Bilder 304.jpg
Wenn das Leben immer grauer wird, gehe ich
auf die Suche, wo die Farben wohnen.
Die schlimmsten Folgen der
Depressionserkrankung sind
Bewegungslosigkeit und
Sprachlosigkeit.
Die Bewegungen des Körpers und der Seele sind mühsam geworden. Alles ist schwer und mutlos. Schwermut ...
Einen sensiblen und individuellen Zugang zu Bewegung und stimmlichem Ausdruck und damit zur kontinuierlichen Überwindung der depressiven Erkrankung ermöglicht die Therapeutische Sprachgestaltung. Wie kann das gehen?
Das bewusste Ergreifen der Sprache, sei es auch noch so zart, erzeugt unmittelbar eine Beweglichkeit der Atmung.
Jede Sprachbetätigung, auch nur ein einzelner Laut, unterstützt das Verhältnis von Innen nach Außen - von Mensch zu Welt. Die Bewegung der Atmung und die Bewegung der Seele, wie man Sprache konkret beschreiben kann, sind Richtungskräfte, die langsam wieder aufgebaut werden. Je nach Veranlagung und Vermögen des Patienten werden Sprache und Atmung mit Bewegungen, Gesten und rythmischen Schrittfolgen begleitet. Die ganze therapeutische Arbeit lebt im Rhythmus. Sprache ohne Rhythmus gibt es nicht. Im Alltag sind die Rhythmen meist zerrissen und dadurch ungesund. In den Sprachübungen und in der Dichtung stehen sie uns in unermesslicher Fülle zur Verfügung. Die Farbigkeit und Leuchtkraft der Seele kann über den künstlerischen Zugang zum eigenen Sprechen wieder neu aufgebaut werden. Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der Zuversicht möglich wird.
Das Hineinfinden in die vom Ich gestaltete Sprache bewirkt oft kleine Wunder.
Felizitas
Oft wenn ich in der Nacht,
von bangem Traumgesicht
emporgeschreckt, betracht,
wie leicht der Leib zerbricht,
wenn immer schwerer lasten Angst und Wahn,
ich weinen muss ob meiner dunklen Bahn:
Lauf ich zum Fenster schnell,
die Sterne anzuschaun,
wie scheinen sie so hell,
dann darf ich doch vertraun,
ich weiß es ja, dass mich an Kindes Statt
der Sternenhimmel angenommen hat.
(Albert Steffen)
Ganzheitliche Depressionsbehandlung